Die besten Filme aller Zeiten

Meine persönliche und rein subjektive Top 10 der besten Filme aller Zeiten, allesamt bewertet mit 10/10 Punkten

Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs © Warner Bros.
Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs © Warner Bros.

Platz 10

Avatar - Aufbruch nach Pandora

Meine Top 10 beginnt mit einem von Publikum und Kritikern geteilt aufgenommenen Film: "Avatar - Aufbruch nach Pandora" (2009), dem mit unglaublichen 2,7 Millarden Dollar an den Kinokassen bis heute erfolgreichsten Film aller Zeiten. Für viele ist James Camerons Science-Fiction-Streifen ein Blender, dessen  "Pocahontas"-Story zu abgekupfert ist. Für mich ist er eine Kino-Revolution und ein Erlebnis was ich seither nicht mehr erleben durfte. Bis heute, vor allem in 3D, eine Wucht und eine teilweise abgekupferte Story heißt nicht, das diese gleichzeitig schlecht wäre. James Cameron hat mit diesem Film nicht nur sämtliche Rekorde gebrochen, sondern auch ein wahres und unvergessliches Meisterwerk abgeliefert!


Platz 9

American Beauty

Bevor Sam Mendes zum James Bond-Regisseur wurde, zerlegte er in seinem gesellschaftskritischen Drama "American Beauty" (1999) erst noch den amerikanischen Traum. Mit Hilfe des brillanten Kevin Spacey gewann Mendes' Meisterwerk sämtliche Hauptkategorien bei den Oscars und avancierte völlig zurecht zu einem der besten Filme aller Zeiten. Witzig und dramatisch zugleich, erzählt "American Beauty" eine geniale und wendungsreiche Story und der aussergewöhnlich schöne Soundtrack macht das satirische Drama engültig zu einem der größten Meisterwerke der Filmgeschichte.


Platz 8

Pulp Fiction

Heute kennt man Quentin Tarantino als einen der besten Regisseure Hollywoods. Das alles hatte 1994 seinen Ursprung, als er mit seinem zweiten Spielfilm "Pulp Fiction" ein filmisches und popkulturelles Meisterwerk erschuf, das die Jahrzehnte überdauern wird. Mit Hilfe der unchronologisch erzählten Gangster-Story, dem inzwischen für Tarantino typischen Humor, der Gewaltdarstellung, einer ordentlich Portion Coolness und des großartigen Soundtracks, stieg der exzentrische Film-Liebhaber zu DEM Kultregisseur Hollywoods auf. "Pulp Fiction" gehört deshalb auch völlig zurecht in die Riege der besten Filme aller Zeiten.


Platz 7

Kill Bill: Volume 1

Den besten Film seiner Karriere hat Quentin Tarantino allerdings nicht mit "Pulp Fiction" hingelegt. Zwar sehen das viele anders, doch das zeigt die Subjektivität dieser Liste. Für mich ist "Kill Bill Vol. 1" (2003) noch ein wenig besser als "Pulp Fiction". Neben dem gewohnten Humor, viel Blut und einem fantastischen Soundtrack, überzeugt der an das japanische Kino angelehnte Film mit seinem abgefahrenen Stil und seinen spektakulären Kampfszenen. "Kill Bill Vol. 1" unterhält dabei auf allerhöchster Ebene und ist für mich Tarantinos Meisterstück. Schade nur das "Kill Bill Vol. 2" das Niveau des ersten Teils nicht ganz halten konnte (8/10).


Platz 6

The Dark Knight

Comicverfilmungen gibt es inzwischen wie Sand am Meer, doch einer sticht aus der Masse klar hervor: "The Dark Knight". Mit dem zweiten Teil der dunklen Ritter-Trilogie revolutionierte Christopher Nolan 2008 das Superhelden-Genre. Düster und realistisch gehalten, stellt der Film den Gipfel des Genres dar. "Batman Begins" (9/10) und "The Dark Knight Rises" (9/10) sind zwar ebenfalls großartig, doch "The Dark Knight" ist und bleibt ein Meisterwerk. Das liegt vor allem an der mitreissenden und intelligenten Story, den tollen Schauwerten und selbstverständlich am leider verstorbenen Heath Ledger als Joker, einem der besten Bösewichte die es jemals gab!


Platz 5

Inception

Doch "The Dark Knight" ist nicht Christopher Nolans bester Film. Sein Meisterstück gelang Nolan zwei Jahre später, mit dem genial-verschachtelten Thriller "Inception" (2010). Der großartig besetzte Science-Fiction-Film orientiert sich erneut an einem düsteren und realistischen Look und überzeugt mit bahnbrechenden Einfällen. Grandiose Szenen wie das umgeklappte Paris sorgen für Schauwerte zum Staunen und die intelligente Story rund um Träume bildet das Herzstück des Films. Mit "Inception" gelang es Nolan endgültig Anspruch und Blockbuster-Unterhaltung perfekt zu vereinen.


Platz 4

Drive

Der 2012 erschienene Film "Drive" ist der aktuellste Film auf dieser Liste. Und das nicht zu unrecht, denn Arthouse-Regisseur Nicolas Winding Refn liefert mit seinem coolen Film den massenkompatibelsten Film seiner Karriere ab. Die Inszenierung ist famos und die Story und ihre Charaktere greifen perfekt ineinander. Die ruhige und dennoch spannende Atmosphäre wird indes von einem großartigen Soundtrack aufgeheizt. Im Mittelpunkt steht jedoch Ryan Gosling, der als schweigsamer Held seiner namenlosen Figur eine unvergleichlich kultige Aura verleiht und mich sogar dazu verleitete eine Liebeserklärung an den Film zu schreiben.


Platz 3

2001: Odyssee im Weltraum

Nach dem aktuellsten Film, folgt der älteste Film auf dieser Liste: "2001: Odyssee im Weltraum", der sich einen Platz auf dem Treppchen sichert. 1968 sollte Regie-Genie Stanley Kubrick das Kino für immer revolutionieren. Lange vor "Alien" oder "Star Wars" setzte Kubricks Meisterwerk filmische Maßstäbe, doch das wahre Prunkstück des Films ist nach wie vor die fulminante und philosophische Story, über deren unfassbares Ende man für alle Zeiten diskutieren wird. Zusammen mit dem außergewöhnlichen Soundtrack ist der sehr ruhige und langsame Film wohl DER Film-Klassiker schlechthin!


Platz 2

Fight Club

Und noch ein Film der sich seine Postion vor allem durch seine alles überragende Story sichert: "Fight Club" (1999), vom Experten für düstere Thriller David Fincher. Vom irreführenden Namen sollte man sich aber nicht abschrecken lassen, denn in "Fight Club" geht es um mehr als nur um das Kämpfen. Ein gesellschaftskrtischer und hochspannender Thriller mit dem besten Twist der Filmgeschichte! Die sensationelle Wendung stellt alles bisher dagewesene in den Schatten und die geniale Story entfaltet sich bei jeder Sichtung immer mehr. Fincher brillantes Meisterwek sichert sich die Silber-Medallie meiner Bestenliste.


Platz 1

Der Herr der Ringe

Ein Film sie zu knechten! So grandios die Vorgänger auch sein mögen, Peter Jacksons perfekte Fantasy-Trilogie "Der Herr der Ringe" war, ist und wird für immer der beste Film aller Zeiten bleiben. Eine epische, in der Extended-Fassung, elf Stunden lange Reise basierend auf der Welt von J.R.R. Tolkien. Die Trilogie sprengt dabei alle Maßstäbe und beeinhaltet selbst einzeln betrachtet die drei besten Filme die es je gab, wobei der vier Stunden lange Abschluss "Die Rückkehr des Königs" den besten Teil der Reihe darstellt. Die besten Schauwerte, die beste Story, die besten Schauspieler, der beste Soundtrack...Kurz: Der beste Film aller Zeiten!



Kommentare: 0

Poster: AVATAR - AUFBRUCH NACH PANDORA © Twentieth Century Fox of Germany GmbH; AMERICAN BEAUTY © United International Pictures GmbH; PULP FICTION © Scotia International Filmverleih GmbH Deutschland; KILL BILL VOLUME 1 © Buena Vista International; THE DARK KNIGHT © Warner Bros. Pictures Germany; INCEPTION © Warner Bros. Pictures Germany; DRIVE © Universum/24 Bilder; 2001: ODYSSEE IM WELTRAUM © Warner Bros Film GmbH; FIGHT CLUB © 20th Century Fox; DER HERR DER RINGE - DIE RÜCKKEHR DES KÖNIGS © Warner Bros. Pictures Germany

Facebook

Twitter


Suche

Teilen



Über mich

Ich heiße Jan, bin 23 Jahre alt und komme aus Baden-Württemberg. Ich bin ein großer Filmfan und leidenschaftlicher Kritiken-Schreiber. Da ich diese Leidenschaft gerne mit euch teilen würde, habe ich am 1. Oktober 2015 diese Filmseite ins Leben gerufen. Neben Kritiken zu aktuellen Filmen und Serien, findet sich auf dieser Seite auch das ein oder andere Special in Form von Listen, Blogs etc. wieder.

Für Anregungen und Kritik bin ich offen und wer Fragen an mich hat erreicht mich per E-Mail oder auf Facebook, Twitter und Moviepilot.